Unsere Politik - Sozialdemokratie

Gemäss dem Leitmotto "Für alle statt für wenige" kämpft die Sozialdemokratische Bewegung in der Schweiz seit über 150 Jahren für gute Löhne und gerechte Anstellungsbedingungen. Der Sektion SP Prättigau liegt darüber hinaus besonders die folgenden Anliegen am Herzen.

Service Public

Wir setzen uns für einen starken Staat und einen guten Service Public ein. Darunter verstehen wir nicht nur einen gut ausgebauten öffentlichen Verkehr. Vielmehr ermöglicht ein starker Staat allen Einwohnern am Wohlstand teilzuhaben. Wir wollen öffentliche Schwimm- und Hallenbäder, Eisfelder und Eishallen, Sportplätze und Sporthallen, Musikschulen und Konzerte. Wir wollen genauso kulturelle Veranstaltungen wie Sportevents, einfach tolle Anlässe, an welchen alle teilhaben können.

Chancengleichheit

Uns ist die Chancengleichheit ein Herzensanliegen. Darunter soll aber nicht nur die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau verstanden werden, dazu gehört zum Beispiel auch, dass Bildung für alle zugänglich und erschwinglich sein soll. Die höhere Schulbildung soll nicht nur den wohlhabenden Städtern vorbehalten sein, sondern auch Kindern aus Bergregionen soll diese Möglichkeit offenstehen.

Natur und Umwelt

Die Sozialdemokratische Bewegung setzt sich seit jeher für mehr Umwelt- und Klimaschutz ein. Bei uns im Prättigau ist die Welt diesbezüglich zum Glück noch grösstenteils in Ordnung. Nicht wenige von uns leben auch besonders wegen der intakten Natur so gerne hier im Tal. Das möchten wir erhalten, wir möchten einen sanften Tourismus und eine umweltverträgliche Wirtschaftspolitik.

Moderne Strukturen

Um die Lebensqualität und das Freiheitsgefühl der Bevölkerung zu steigern, setzen wir uns für moderne Strukturen in den Gemeinden ein. Wir fordern Mittagstische und Kinderbetreuung genauso wie moderne Alterseinrichtungen und zweckmässige Gemeinschaftsräume. Ob jung oder alt, allen Personen in allen Lebensabschnitten sollen am Gemeindeleben teilhaben können.

Fortschrittliche Infrastruktur

Das Prättigau braucht eine fortschrittliche Infrastruktur. Davon profitiert die lokale Bevölkerung und das Gewerbe. Mit Innovationen und einer nachhaltigen Entwicklung sollen Arbeitsplätze erhalten bleiben und so der Abwanderung entgegentreten werden.

Im Einklang mit der kantonalen Energiepolitik engagieren wir uns für die dezentrale, ökoeffiziente Energieversorgung (Photovoltaik, Wasserkraft, Biomasse, Gebäudesanierung) mit dem Ziel, fossile Energien zu ersetzen. 

Offen und Tolerant

Hier darf sich jeder wohlfühlen, ob Tourist, Einheimischer oder Zuzüger. Wir stehen für ein offenes Prättigau, welches seine Identität nicht verlieren soll.

Wir fühlen uns der Präambel in unserer Bundesverfassung verpflichtet: „Die Stärke des Volkes misst sich am Wohl der Schwachen“. Wir respektieren andere Meinungen, gehen gerne auf Andersdenkende zu, um mit ihnen Probleme zu diskutieren und gemeinsam tragfähige Lösungen zu realisieren.

Anstehende Termine

Weitere Informationen
Kontakt